Rufen Sie uns an

040 - 538 29 54
 

 Vorsorgeuntersuchungen

Ein individuelles Vorsorgekonzept, angepasst auf Ihren Liebling, erkennt früh eventuelle Beeinträchtigungen oder Erkrankungen.

Ab einem Alter von ca. acht Jahren gehört Ihr Tier zu den Senioren. Wir legen daher den Patientenbesitzern einen jährlichen Check Up ans Herz. Eine Allgemeine Untersuchung ist ja ohnehin bei der jährlichen Impfung üblich und kann schon erste Hinweise auf eine vorliegende Erkrankung liefern. Zudem ist aber auch eine regelmäßige Blutuntersuchung ab dem Alter von acht Jahren durchaus sinnvoll. Erste Symptome einiger Organschädigungen, wie vermehrtes Trinken bei Nierenerkrankungen, treten erst auf, wenn es schon fast zu spät ist, um einzugreifen. Im Blut kann man oft schon deutlich früher Auffälligkeiten, wie die Erhöhung bestimmter Nierenwerte, feststellen und entsprechend reagieren.

Auch eine Ultraschalluntersuchung kann sinnvoll sein. Das ist natürlich immer dann der Fall, wenn Abweichungen bei der Blutuntersuchung aufgetreten sind. Aber auch wenn hier noch alles in Ordnung ist und es Ihrem Tier gut geht, können zum Beispiel Tumore in der Leber oder der Milz wachsen. Diese verursachen keine Schmerzen und werden meistens erst bemerkt, wenn sie zu Druck im Bauchraum führen, die Verdauung behindern oder bluten.